>>> AKTIONSANGEBOTE bis zu 44% REDUZIERT! <<<

gewalkte Wolle (im Schongang waschbar)

Walken besitzt eine jahrhunderte lange Tradition in den Alpen. Walken ist eine Technik bei der Verarbeitung von Wolle, die diese sehr widerstandsfähig macht und die Wärmerückhaltung verstärkt.

Aus einer gewobenen Wollstruktur von z. B. 300cm Breite, wird durch mechanische Bewegung und unter Zugabe von Wasser in einem langwierigen Bearbeitungsprozess ein Wollstoff von z. B. 150cm. Dieser Wollstoff ist anschließend stark wasserabweisend, ist sehr formstabil aber dennoch weich und gut wärmend.

Einer der führenden Hersteller von gewalkten Wollstoffen ist die Firma Steiner 1888 aus Österreich. Deren Produkte sind gewalkt und können in der Waschmaschine im Schonwaschgang bei 30 Grad gewaschen werden. Beim Prozess des Walkens wird die sogenannte Verfilzung der Wolle „vorweggenommen“, so sind die Decken unempfindlicher gegen mechanische Prozesse bei der späteren Pflege. Es darf aber auch dieser Wollstoff nicht in der Maschine geschleudert werden und natürlich auf gar keinen Fall der Trockner verwendet werden.

Auch bei diesen Produkten gilt dennoch: möglichst wenig Waschen. Wenn Sie das schützende Wollfett auswaschen, werden die Decken um so schneller wieder schmutzig.

Nur in feuchter Luft lüften, das reinigt die Wolle am besten. z. B. über Nacht bei Nebel an einem geschützten Platz im Freien aufhängen. In der Duschkabine feuchten Dampf erzeugen und die Wolldecke dort einige Stunden aufhängen, das funktioniert auch.

Zuletzt angesehen